Jeder Fellkonflikt ist lösbar

Mein Name ist Sigrid Gorke.
Gemeinsam mit meiner Australian Shepherd Hündin Ronja
freue ich mich auf Ihren Besuch.

Seit über 17 Jahren bin ich mit meinem Hundesalon in Sonthofen, der südlichsten Stadt in Deutschland, tätig, in dem auch Katzen und andere Kleintiere herzlich willkommen sind.

Ich biete für meine vierbeinigen Kunden eine artgerechte und
rassetypische Pflege an.

Bis bald und herzliche Grüße Ihre Sigrid Gorke

Mehr erfahren …..

Trimmen

Rauhaarige Hunde sollten getrimmt werden, damit die Fellfarbe und die Härte des Fells erhalten bleiben.
Das Trimmen erfolgt, sobald das Haar reif ist.
Durch das korrekte Trimmen wird die Haut belüftet und durchblutet.

Der Hund sollte in regelmäßigen Abständen alle 3-­ 4 Monate getrimmt werden.
Für den Hund ist das Trimmen nicht schmerzhaft.
Scheren kann das rassetypische Fell verändern und dadurch Struktur, Farbe sowie seine Schutzfunktion verlieren.

Trimmen ist zeitintensiv, da per Hand getrimmt wird.

Baden und Föhnen

In meinem Salon müssen alle Hunde aus hygienischen Gründen gebadet werden.
Durch das Baden werden Rückstände von Sand, Schmutz, Pestiziden und Abgasen entfernt, denen Ihr Hund unwillkürlich beim täglichen Gassigehen ausgesetzt ist.

Nach dem Baden wird das Fell geföhnt.
Dabei wird die lose Unterwolle entfernt und Verfilzungen, wenn möglich, gelöst.

Trimmhunde bitte 1Tag vor dem Trimmen selber baden.
Je nach Fellzustand mache ich es gegebenenfalls im Salon noch einmal.

Schneiden und Scheren

Ganz nach Rassetyp und Fellzustand erhält Ihr Hund nach dem Baden und Föhnen den Schnitt oder die Schur, die zu ihm passt.

Vor dem Scheren ist es unerlässlich, die vorhandene Unterwolle und Verfilzungen gründlich herauszuarbeiten,
da sonst das Fell schnell wieder verdichtet.

Carding – Unterwolle entfernen

Regelmäßiges Carding, also entfernen der überschüssigen Unterwolle,
ist wichtig und tut Ihrem Hund gut.

Durch das Entfernen der überschüssigen Unterwolle erreicht man eine gute Belüftung der Haut, die dann wieder richtig atmen kann.

Entfilzen

Verfilztes und verknotetes Fell schädigt die Haut extrem, da an die Haut keine Luft rankommt.
Die Haut kann unter dem Filz nicht mehr frei atmen. So kann es zu Bewegungseinschränkungen und entzündlichen Ekzemen kommen.
Das Entfilzen ist daher sehr wichtig für die Haut des Hundes.

*   Krallen
*   Welpen
*   Flöhe
*   Katzenpflege
*   Preise
*   Wichtiges

..... bedürfnisorientierter Service

Zahnpflege

Eine Hygiene für Augen, Ohren, Pfoten und Zähne sollte immer ein Muss sein!
Sie sollten regelmäßig und professionell gereinigt werden, das beugt schmerzhaften Entzündungen vor.

Die Haare in den Ohren werden zwecks Reinigung vorsichtig gezupft, damit sich kein Schmutz oder Parasiten ansiedeln.
(Wenn der Hund es zulässt.)

Krallenpflege wird bei Bedarf angewendet.
(Wenn der Hund es zulässt.)

Der erste Besuch mit dem Welpen sollte so früh als möglich sein, am besten ab der 10ten Woche.

Es ist wichtig, Ihren Hund von klein auf an die Geräusche und die Arbeitsweise eines Hundefriseurs zu gewöhnen,
immer vorausgesetzt er braucht mal einen Frisör.

Ist das Fell Ihres Hundes von Flöhen befallen, suchen Sie bitte zuerst einen Tierarzt auf!
Ist der Flohbefall beseitigt, behandle ich Ihren Liebling gern.
Stelle ich den Flohbefall in meinem Salon fest, muss ich die Behandlung einstellen und anschließend alle Räume und Arbeitsmaterialien desinfizieren.

Den hierdurch entstandenen Zeit- und Kostenaufwand muss ich Ihnen in Rechnung stellen.
Dafür bitte ich um Verständnis.

Katzenpflege

Die Katzenpflege beinhaltet:

Kämmen, bürsten und Verfilzungen entfernen.
Langhaar-Katzen brauchen besonders regelmäßig Pflege,
da das Fell ansonst schnell verfilzen kann.

Augenreinigung ist notwendig, da sich oft Verkrustungen in den Augenwinkeln bilden.
Die Ohren sollten regelmäßig gereinigt werden, um Parasiten und Entzündungen vorzubeugen.

Termine nur nach vorheriger Absprache.

Termine sollten bitte eingehalten werden.
Denken Sie bitte daran, Ihren Termin mindestens 24 Stunden vor der vereinbarten Zeit kostenfrei abzusagen.

Nicht abgesagte Termine werden in Rechnung gestellt. Bitte haben Sie dafür Verständnis.

Bitte planen Sie ausreichend Zeit ein.
Je nach Fellzustand und Mitarbeit des Hundes kann eine Pflege bis zu 2 oder mehr Stunden dauern.
Sollte ein Tier ganz oder stellenweise bis zur Haut verfilzt sein, kann es trotz größter Vorsicht zu Verletzungen kommen.
In diesem Fall lehne ich jegliche Haftung ab.

Wann sollten Sie wiederkommen?

Wenn Sie beim Kämmen nicht mehr durch das Fell kommen, Verfilzungen entstanden sind oder die Haare über die Augen wachsen,
spätestens dann sollten wir uns wiedersehen.

Preise

Jeder Hund und jedes Fell ist einzigartig und somit ist die damit verbundene Pflege- der Material- und Arbeitsaufwand genauso individuell.

Der Preis richtet sich nach der Rasse, Größe, Gewicht und dem Fellzustand (Filze usw.). Weitere Kriterien sind das Verhalten des Tieres
z.B. beißen, sehr unruhig oder zappelig.
Der Pflegeaufwand für ein stark verfilztes Fell (Zusatzkosten sind möglich)  ist immer höher als bei einem Hund oder einer Katze,
die regelmäßig zu mir in den Salon kommen.

Meine Preise richten sich aus diesen Gründen nach Zeit- und Arbeitsaufwand (Stundenpreise).
Es ist nur Barzahlung möglich.
Es gilt die im Salon ausliegende Preisliste!

Bitte beachten Sie die  Allgemeinen Geschäftsbedingungen.  
Liegt im Salon aus.

Wissenswertes und Wichtiges

Bei mir werden keine Golden Retriever, Labradore, Berner Senn, Australian Shepherd, Border Collies, Schäferhunde und noch einige
andere Hunderassen geschoren.
Das Gleiche gilt für Katzen, die eine Komplettschur bekommen sollen.

Ausnahmen:
Wenn es aus Alters- oder medizinischen Gründen notwendig ist oder sie schon immer geschoren wurden.

Aus gesundheitlichen Gründen nehme ich keine Hunde (über 50 cm) mehr, in die Pflegebehandlung, auf.

Das natürlich gewachsene Fell hat eine Aufgabe und ist nicht ohne Grund so wie es ist.
So ist das einzelne Deckhaar glänzend und fest, damit wind- und nässeabweisend.
Eine leichte Schicht von Unterwolle ist dicht und weich, somit kälte- und wärmeisolierend.
Damit diese Eigenschaften erhalten bleiben, wird der Hund gebadet und anschließend beim Föhnen intensiv ausgebürstet. 
Jeglicher Rest von totem und altem Haar ist damit entfernt.

Diese Prozedur wird belohnt durch ein lockeres, luftiges, frisches und sichtbar gepflegtes Fell.
Damit ist Herrchen und Frauchen glücklich und der Hund zufrieden.

Durch eine Schur wird bei diesen genannten Rassen das Fell weich und stumpf, der Hund nässt bis auf die Haut durch, trocknet schwer, riecht unangenehm und baut zum Schutz immer mehr Unterwolle auf. Im Laufe der Zeit muss er dann in immer kürzeren Abständen geschoren werden.

Bei Interesse können sie sich gerne auf unterem Link hierzu informieren.  Danke.

https://www.lumpi4.de/von-der-unart-langhaarige-hunde-zu-scheren/https:

Rund einen Zentimeter wächst das Haar pro Monat.
Bleiben die abgestorbenen Haare im Fell, werden sie von Bakterien zersetzt und genau das wird von vielen Menschen als unangenehmer Geruch wahrgenommen. Außerdem entstehen Verfilzungen und Ablagerungen auf der Haut, wodurch keine Luft mehr an die Haut gelangt, was wiederum die Ansiedlung von weiteren Bakterien fördert, die zu Hautirritationen, Juckreiz und Ekzemen führen können